Berichte Ecke

OLLEN FEST 2023

 

Am 01.-02. Juli

war richtig was los in Berne an der Ollenbrücke!!!

 

 

 

Endlich war mal wieder nach langer Pause Ollenfest, welches von der Ollenfest Gemeinschaft organisiert wurde. Auch wir von den Underwater Dragons waren und sind ein fester Bestandteil des Ollenfestes.

Wie auch in den Jahren zuvor waren wir für die Planung und Durchführung der Drachenbootrennen zuständig.

10 Teams haben sich für die Rennen am Samstag und Sonntag angemeldet.

Es waren dabei die FFW Berne, Familie Hölter& Freunde, Stedinger Landjugend, Dorfgemeinschaft HaHeHi, Just For Fun, STTV Kraftboot, Pudelz 06, Spielvereinigung Berne, Sturmvogel Berne und die Berner Allstars.

Die Berner Allstars war ein Boot aus Paddlern, die wild zusammen gewürfelt waren und aus der Gemeinde Berne und Umzu kamen. Aufgrund von nur 9 Anmeldungen wurde in den Tagen zuvor noch schnell dieses zehnte Team zusammengestellt damit die Rennen paarig gefahren wurden konnten.

Für alle Teams ging es am Donnerstag und Freitag erstmals ins Training. Der eine oder andere hatte noch nie in einem Drachenboot gesessen und auch kein Paddel in der Hand gehabt. Das musste geändert werden. Nachdem alle Regeln und Grundlagen von den Steuerleuten an Land erklärt wurden, ging es dann auch schon in die zwei Drachenboote. Jedes Team hatte nun eine Stunde Training und konnte ihren eigenen Takt finden. Das man unter Umständen auch nass wird, das haben einige dann auch bemerkt. So wie auch die beiden letzten Teams am Donnerstag, die nicht nur das Wasser von unten hatten, sondern dann auch kräftig von oben. Die Landjugend Stedingen und die Berner Allstars hatten eine dicke Abkühlung und brauchten dann auch dringend ihre Wechselkleidung.

 

Am Samstag ging es dann um 13.30Uhr mit den Vorläufen los. Für diesen Tag waren zwei Vorläufe geplant und im Anschluss das Tauziehen. Die Stimmung war bei allen Teams war grandios. Auch bei uns den Underwater Dragons war die Lust groß und es war toll endlich mal wieder das Ollenfest zu begleiten. Das Wetter war noch nicht so auf unserer Seite, somit hatten die Steuerleute auch ein wenig mit dem Wind zu tun. Sie mussten extrem aufpassen das sie gerade und gleichzeitig an die Startlinie kamen. Nach zwei Vorläufen standen die ersten Zeiten fest und die Vorbereitungen liefen für das geplante Tauziehen.

Hierfür hatten sich 6 Teams angemeldet.

Jedes Team musste 8 Paddler/innen und einen Taktgeber stellen. Die Boote wurden vorbereitet und dann ging es auch schon los. Zwei Teams Rücken an Rücken in ein Drachenboot. Ziel ist es hierbei das Boot so schnell wie möglich auf seine Seite zu bekommen. Dies kann durchaus auch mal eine Minute in Anspruch nehmen, diese Minute ist dann für die Paddler eine lange anstrengende Zeit. Masse, Kraft und Ausdauer können hierfür Pluspunkte sein. Spannende Läufe lieferten sich die Teams. Die Stimmung bei den Teams und den Zuschauern war gewaltig, alle feuerten tierisch mit an und jedes Team hatte einen Applaus bekommen.

Im Finale zeigte die Landjugend die Kraft und Ausdauer und zog die Berner Allstars auf ihre Seite. Sieger wurde die Stedinger Landjugend, zweiter die Berner Allstars und auf dem dritten das STTV Kraftboot. Der Abend wurde dann mit einem Fackelschwimmen der DLRG Berne und einer Lichterfahrt der Berner Bürger mit ihren geschmückten Booten zum Ausklingen gebracht.

Am Sonntagmittag ging es dann in den dritten Vorlauf. Danach stand das Viertelfinale an, somit wussten die Teams, das sie noch eine Schippe drauflegen mussten. Jetzt wurde es spannend und die Teams zeigten noch mehr Ehrgeiz was man anhand der Zeiten auch sehr gut erkennen konnte. Nachdem es für zwei Mannschaften um Platz 9 und 10 ging, haben sich die restlichen Mannschaften für das Halbfinale startklar gemacht.

Im Halbfinale lieferten sich die Spielvereinigung und die Allstars ein totes Rennen, dass bedeutet, sie kamen zeitgleich ins Ziel. Dafür musste ein Wiederholungsrennen in diesem K.O.-System einen Sieger ermitteln. Für das Viertelfinale hatten sich qualifiziert, die Stedinger Landjugend, dass STTV Kraftboot, die Spielvereinigung Berne und die Berner Allstars. Ins kleine Finale gingen dann die Spielvereinigung Berne gegen die Paddler vom STTV Kraftboot. Für das große Finale hatten sich die Berner Allstars und die Stedinger Landjugend durchgesetzt. Spannung pur und knappe Rennen zeigten sich. Die Zeiten waren minimal unterschiedlich. Die Stedinger Landjugend hatte den Sieg eingefahren. Dahinter auf Platz zwei die Berner Allstars, dritter das STTV Kraftboot und auf dem vierten kam die Spielvereinigung Berne.

Ein toller Tag neigte sich dem Ende zu. Die Underwater Dagons bekamen aber noch große Unterstützung beim nach Hause bringen der beiden Drachenboote. Hierfür hatten sich viele Berner bereit erklärt mitzukommen. Sie wurden dann von der Feuerwehr Berne und der DLRG Berne wieder abgeholt und zur Ollenbrücke gebracht. 

 

Wir notieren ein gelungenes Ollenfest und danken allen Teams und Helfern.

Hast du Lust bekommen und möchtest gern eine Trainingseinheit mitmachen?

Dann komm zu uns, jeden Donnerstag treffen wir uns um 17.30Uhr in Berne /Ortsteil Wehrderhöle. Weitere Infos findest du auch unter www.underwaterdragons.de

                                                                                                    Tina Brünjes

Kohltour der Underwaters 2023

 

 

Was benötigt man für eine gute Kohlfahrt: einen Termin, eine Lokalität, ein tolles Team, ein paar lustige Spiele und einen gut bestückten Bollerwagen.

 

Das ganze Ende Januar mit Sonnenschein gepaart, konnte doch nur gut werden. Es ging einmal quer durch den Hasbruch mit vielen Ecken, an denen man pausierte und zum Spielen verdonnert wurde. So kamen wir gerade rechtzeitig im Vielstedter Bauernhaus an.

Diesmal allerdings in der Scheune.

Das alte Bratwurst-Königspaar Astrid & Michael hatten ihre Arbeit nach drei Jahren endlich erledigt und gaben das Zepter weiter an Jane & Heinzi. Dann wurde gefeiert und getanzt was das Zeug hielt. Der DJ hat fast jeden Wunsch erfüllt,

nur Stummel durfte sein Supermax//Lovemachine nicht hören....

Eure Exkönigin Astrid

Start in die

Drachenboot-Saison 2023

 

Indoor Cup

„Indoor Paddelweddstried“

in Friesoythe

 

Am 14.01.2023 ging es mit 8 Teammitgliedern ins Hallenbad Aquaferrum nach Friesoythe. Die Fahrt begann um 7.45Uhr in Berne. Los ging es in zwei Autos nach Friesoythe. Das Team begann den Tag mit einem leckeren Frühstück bei einem Bäcker vor Ort. Gut gestärkt ging es dann ins Hallenbad.

Hier trafen wir auf 13 andere Mannschaften aus der Umgebung. Jedes Team hatte seinen Wartebereich rund um das Becken im Hallenbad.

 

 

Der Kanu-Club Leer e.V. (Ausrichter: De Döspaddels) veranstaltete erstmalig diesen IndoorCup im Hallenbad "Aquaferrum" in Friesoythe.

Um 10Uhr ging es zum Team Meeting. Hier wurden wir über den Rennplan und die Regeln aufmerksam gemacht. Nun konnten die Rennen starten.

Jedes Team musste in 7 Rennen an den Start gehen.

Ein Drachenboot und zwei Teams gegen einander. Auf jeder Seite hatten 8 Paddler und Paddlerinnen des jeweiligen Teams Platz. Wer als erstes das Boot auf die andere Seite bekommen hatte, hatte gewonnen. Da zählte auch keine Zeit, es wurde so lange gepaddelt bis es ein Ergebnis gab. Das könnte unteranderem über 1 Minute gehen, was dann auch sehr kräftezehrend war. Alle Zeiten und die Punkte wurden zusammen addiert.

Die Mittagspause wurde als Schwimmpause genutzt. Aber auch der ein oder andere Plausch zwischen den Teams kam zu Stande. Man kennt sich durch die vielen Veranstaltungen und so entstehen auch viele Freundschaften zwischen den Teams. Man sieht sich nicht nur als Gegner, sondern auch als Freund. Das macht den Mannschaftssport aus.

Im letzten Rennen ging es für uns um Platz 8 oder 7. Hier hatten wir sehr starke Gegner.

Wir gaben alles und hielten das Boot auch lange mittig, doch die Kraft lies nach und sie schupsten uns doch auf die andere Seite. Trotz allem sind wir mit unserem 8. Platz sehr zufrieden.

Wir wurden den Tag über gut verpflegt, jedes Teammitglied hatte das ein oder andere eingepackt. Von Bananen über Kekse bis zum Schluss mit Bier und Sekt. Auch die Cafeteria der De Döspaddels hatte einiges zu bieten. Hier sorgten wir für einen sehr guten Kaffeeumsatz!!!

Vielen Dank an die Döspaddels für diese schöne Veranstaltung!!!

 

Wir hatten einen schönen Saisonauftakt und bereiten uns nun auf die weiteren Regatten vor.

Eure Tina

Nach alter Tradition haben am Neujahrstag schon die ersten Paddler bei frühlingshaften Wetter ihre erste Trainingseinheit absolviert.

Mal schauen was 2023 so alles noch kommt,

wir sehen uns!!!

Letztes Rennen 2022!

 

Eine letzte Langstrecke im diesem Jahr.

 

 

Wir waren diesmal auf dem Wasser auf der Dove-Elbe. 12km durften wir in einem Massenstart mit 13 Mannschaften erleben. Einige starke Teams waren dabei, sodass wir uns letzendlich den 10. Platz erkämpfen konnten. Wir sind stolz auf uns und freuen uns im nächsten Jahr wieder dort starten zu können.

Wettkampf in Barßel

Wie sagt man so schön, "einer geht noch, einer geht noch rein, zwei sind besser, am besten wären 3" 

 

wir konnten uns zum dritten Mal hintereinander den Sieg holen. Gestartet wurde mit Abständen von 30 Sekunden. Wir von Platz 3 und konnten uns mal wieder mit unserer Stärke beweisen und als erstes ins Ziel fahren. 

Emden Rund


Was hatten wir Glück mit dem Wetter,

beide Läufe konnten wir ohne Wasser von oben absolvieren.

 

Was wir trainiert haben setzten wir gut um, es reichte am Ende mit einer Gesamtzeit von 43,18 Min. für Platz 5 in der Königsklasse.

Mit 15 Paddlern geht das absolut in Ordnung!

Sommerfest Underwater Dragons 2022

 

Unser alljährliches Sommerfest mit Spiel und Spaß.
Leckerem Essen und mächtig viel guter Laune!

 

Das Wetter passen wir nächstes Jahr wieder ein wenig an ,

damit auch wieder auf dem Wasser gespielt werden kann.

Glückwunsch zur Hochzeit 

 

Als bearbeiterin dieser Seite, darf ich heute nun über meinen eigenen Hochzeitstag am 26.08.2022 kurz berichten. 

 

 

Mein Team hat mich zu Tränen gerührt, als wir nach der Trauung rausgekommen sind und mein Team bereits auf uns wartete. Wir durften im Boot Platz nehmen und uns ein paar tolle Worte von unserem Steuermann Kai anhören. Ich hab mich riesig über euer dasein gefreut. 

Vielen Lieben Dank! Ihr seid das beste Team was man sich nur wünschen kann! 

 

Ein Wochenende in Schwerin 

 

 

 

 

 

 

Ein warmes, anstrengendes aber auch erfolgreiches Wochenende durften wir in Schwerin verbringen.

Auf dem Gelände des Kanu Vereins durften wir unsere Zelte aufschlagen. Nach einer kurzen und warmen Nacht trafen wir uns alle bei unserem Standplatz am Pfaffenteich um gemeinsam zu frühstücken.

 

Um 9:30 Uhr startete unser erstes Rennen, was wir gut gemeistert hatten. An diesem Tag hatten wir noch 3 weitere Rennen mit jeweils 200m. Und zum Schluss haben wir unsere Kraft nochmal zusammen genommen und sind am späten Nachmittag das 1000m Rennen gefahren. Zurück am unserem Zeltplatz haben wir uns dann ein Stück Fleisch verdient. Mit einer netten Abendrunde und paar kühle Getränke haben wir den Abend ausklingen lassen. Am Sonntagmorgen ging es dann auch früh wieder los, mit den nächsten 200m läufen. Am Ende des Tages konnten wir mit unserer Leistung einen Tollen Pokal abgreifen. Somit ging für uns ein tolles Wochenende um und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. 

Ferienspaß bei den Underwater Dragons

 

An einem Sonnigen Tag erwarteten die Kinder Spiel und Spaß auf dem Wasser. Erst gab es eine Runde mit dem Boot. Am Land wieder angekommen, kamen auch schon die nächsten Spiele zum Einsatz. Und damit der Tag ein noch schöneres Ende haben konnte, wurde gegrillt und die Kinder haben sich im Wasser abgekühlt. 

Schön das Ihr da wart! Bis nächstes Jahr!

Drachenboot-Cup Bremerhaven 2022 

 

Was für ein sensationeller Tag für uns! Wir waren heute beim Fischerei Hafen in Bremerhaven,

um dort die Kurzstrecke von 250 Metern und eine Seemeile (1,85km) zurück zu legen. Unser Team war natürlich hochmotiviert und bereit alles zu geben und das hat sich auch gelohnt. Wir haben bei der Kurzstrecke nach 4x starten und mit einem ganz knappen Unterschied den 2. Platz belegen können.

Bei der Seemeile konnten wir aber alle anderen Teams hinter uns lassen und konnten uns den Sieg ergattern!!!

Es war eine Super Stimmung den ganzen Tag über und wir hatten eine Menge Spaß!

Nun haben wir für das Wochenende mehr als genug Sonne abbekommen und freuen uns auf unseren Pokal anstoßen zu können! 

Wir freuen uns schon aufs Nächste Jahr!

Die kaputten, aber glücklichen Underwaters!

Himmelfahrtstraining 2022

Normalerweise ist Donnerstags  das Training in Werderhöhle abends.

Nur an diesem Donnerstag haben wir bereits um 9 Uhr begonnen, hatten ja auch fast alle frei.

Erst gab es ein nicht ganz so anstrengendes Training und im Anschluss wurde unser Fokko mit einer Taufe zum Vollmitglied ;-)

Bei besten Wetter konnten wir uns dann noch mit einem tollen Frühstück unter freiem Himmel stärken und ein wenig Vatertag feiern!!!

PROST

Wasserstraßenkreuz Minden

 

Auf der schönen alten Wasserstraße in Minden, bei schönem sonnigem Wetter haben wir mal wieder die Strecke unsicher gemacht. In der Gesamtwertung der zu absolvierenden Distanzen von 100m und 300m, haben wir einen guten 4. Platz erzielt. Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht. Zur Vorbereitung auf die nächsten Events​ ging es dann am Sonntag gleich weiter mit dem Trainingslager in Minden auf der Weser.

 

Vielen Dank auch an die Veranstalter.

Für uns startete das Neujahr!!!

 

Wir durften heute endlich das erste mal in diesem Jahr wieder auf´s Wasser. Eine große freude und ein stück Normalität für uns kehrt damit zurück. Unsere erste Einheit war natürlich dementsprechend angepasst, aber auch diese haben wir mit Bravur gemeistert und freuen uns auf die kommende Saison, dass wir hoffentlich noch ein paar Wettkämpfe mitnehmen können.

Liebe Grüße die Underwater´s

 

Herzlichen Glückwunsch

Silvia und Rainer

 

 

 

Und wieder gaben sich zwei Teammitglieder das ja Wort.

Diesen Tag krönten sie mit einem besonderem Datum nämlich dem

22.02.2022

 

Auch wenn es stürmte und regnete wird dieser Tag bestimmt nicht nur wegen des Wetters oder des Datums in guter Erinnerung bleiben.

Nein, die Underwaters waren nämlich dank der tollen Vorarbeit unseres 1. Vorsitzenden fast alle, trotz der bekannten Einschränkungen, anwesend.

Das ganze Team wünscht euch beiden auf all euren wegen und Entdeckungstouren viele schöne und aufregende gemeinsame Momente!!!

Am 12.02.2022 präsentierten wir uns im Eingangsbereich vom Edeka Markt in Berne.

 

Jahresabschlussfeier der Underwater Dagrons 


 

 

 

Ein zu kurzes Jahr mit nur drei Events liegt nun hinter uns.  Aber unser legendären Jahresabschluss konnten zum Glück wieder feiern. Mit Feuerkorb, bester Feuerzangenbowle, lecker Essen und späteren Tänzchen.Ein bisschen Spaß muss natürlich auch sein

 

Bei bestem Herbstwetter fuhren die Underwaters in Hamburg die 3. und vorerst letzte Regatta in diesem Jahr.

 

Die Zeit vom Vorjahr konnten sie verbessern und in einem starken Teilnehmerfeld den 5. Platz belegen.

Die SV Aquaglider haben trotz der Auflagen eine schöne Veranstaltung auf die Beine gestellt!

Vielen Dank dafür, wir kommen bestimmt wieder!!!

Emden Rund oder auch

"Durch die grüne Hölle von Emden"

2021

Emden Rund, eine Regatta die es in sich hat und jedes Mal wieder eine Herausforderung an das ganze Team.

 

 

Mit nur 17 Paddlern konnten die Underwaters nicht ganz an das letzte Ergebnis von 2019 anknüpfen, aber was heißt das schon....

Was zählt ist der Teamgeist der gerade bei solch einer Regatta absolut wichtig ist, da trotz der körperlichen Anstrengungen die Kommandos exakt umgesetzt werden müssen, ansonsten kann es schon mal vorkommen das man gegen eine Wand oder in die Büsche fährt....

Die Underwaters fuhren aber nicht irgendwo gegen oder rein, sondern sie absolvieren zwei Phantastische Läufe und erreichten so einen spitzenmäßigen 4. Platz.....

Und wenn man sich mal die Zeiten anschaut, so weit ist das Feld nicht auseinander gerückt.

Nicht zu vergessen mit nur 17 Paddlern.

Trainingslager 2021

....52km....

52km....was für ein Wochenende....

Endlich war es soweit, das Trainingslager konnte endlich stattfinden. Zwei Tage, 5 Einheiten und das Ergebniss kam auf 52km Strecke. Die Trainer haben sich ein buntes Programm überlegt. Über viele Distanzen, Thempoeinheiten und Kilometerabschnitten wurden die Schlagfertigkeiten unseres Teams überprüft. Teamentwicklung und Vertrauen stand auch auf dem Tagesplan am Samstag. Mit Masken auf den Augen ging es im Takt unserer Trommlerin weiter. Jeder musste genau hören und fühlen wie ein Paddelschlag auszuführen war. Das war eine tolle Erfahrung. Am Samstagabend ging es am Bootshaus weiter mit dem gemütlichen Teil. Ein Abend mit dem Team und vielen Köstlichkeiten. Hierfür sorgte Thomas mit einer gefüllten Feuerplatte. Nach einer Ruhepause im Bootshaus oder Zuhause ging es am Sonntagmorgen um 8.00 Uhr weiter im Boot. Zwei Einheiten und ein leckeres Frühstück standen heute auf dem Plan. Wenden und Slalomfahrten sollen uns auf den nächsten Cup vorbereiten. Am 18.09 geht es nach Emden zur Regatta "Emden Rund ". Wir freuen uns sehr und sind gespannt was wir reißen können. Nun blicken wir auf ein tolles Wochenende zurück und bedanken uns bei unseren Trainern und allen Beteiligten.

 

 

 

Paddeln bis zum

 

Sieg!!!

 

 

 

 

Nach etlichen Monaten endlich wieder ein Drachenboot rennen mit Trommel. Für uns ging es am 21.08.21 nach Barßel zur Langstrecke  von über 10 km. Mit auflaufendem Wasser und 3 Wenden eine große Herausforderung für uns. Auch wenn wir Corona Bedingt nur wenig Zeit zum vorbereiten  hatten, waren wir froh das wir endlich wieder zeigen konnten was wir in der Zeit wieder aufgenommen hatten. Nach dem Startsignal gab es einen Massenstart der 5 Teams. Über die ersten Kilometern gab es ein Kopf an Kopf Rennen mit harten Zweikampf. Aber die Underwaters haben sich an die Spitze gekämpft und sicherten sich einen Vorsprung, der bis zum Zeileinlauf anhielt.

 

Hier geht es zum Fotoalbum.....klick

Sommerfest der Underwaterdragons 2021

Nach einer langer Durststrecke wegen Corona konnten wir endlich wieder ein wenig feiern.

Dazu steuerten alle Salate, Dips und Brote zum Grillen bei und der Vorstand sorgte für reichlich Grillgut. Aber das Essen ist doch immer nebensächlich.

Zwischendurch gab es nämlich außer netten Gesprächen auch kleine Spielchen, die teilweise an eine Kohlfahrt erinnerten, ach ja, die ist ja auch schon zweimal ins Wasser gefallen.

Das Element Wasser gehörte natürlich auch wieder zum Rahmenprogramm.

Diesmal galt es sich mit Hilfe von Bambusstöcken von den StandUpBorden zu stoßen.

Dabei wurde uns so manch guter Wettkampf präsentiert. Nach dem Essen gab es ein Spiel, bei dem man sich wie im Augsburger Puppentheater vorkam, hier gehen liebe Grüße an Nik in Augsburg!

Aber wir sollten nicht Urmel aus dem Eis spielen sondern mit Geschick und Beweglichkeit galt es irgendwie das aufgehängte Bier in den Mund zu bekommen. Einiges an Bier landet dann aber eher auf dem T-Shirt, zum Glück macht Bier keine Flecken!!! Als es dann dunkel wurde, ließen es sich einige nicht nehmen endlich wieder Flunky Ball zuspielen! Es wurde ausgiebig und zum Teil sehr lange gefeiert. Trotzdem war wie immer bereits zum Mittag des folgenden Tages alles wieder aufgeräumt. 

Eure Astrid!!!

 

20 Jahre Underwater Dragons...

gefeiert wird wie alles zur Zeit hoffentlich bald!

 

Für alle die es vielleicht nicht wissen, wir haben uns vor genau 20 Jahren ( 01.03.2001) als Drachenboot- Sportgemeinschaft gegründet! Damals noch in gelben Poloshirts, wie hier auf dem Archivbild aus 2003.

Dies hätten wir natürlich gern gefeiert.

Wollen wir mal hoffen, dass wir bald wieder trainieren dürfen und unserem Lieblingssport nachgehen können.

Jahreshauptversammlung 2021

 

Heute Donnerstag den 07.01.2021 hätten wir eigentlich unsere Jahreshauptversammlung abgehalten, was uns aber stattdessen bleibt ist der Rückblick auf eine außergewöhnliche Saison von unserem

2. Vorsitzenden Matthias:

 

Angefangen mit dem schon traditionellen Neujahrspaddeln folgte die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und der sportlichen Planung für das Jahr 2020.

Zwei Kitas in Berne wurden mit einer Spielzeugspende überrascht.

Es war auch für Jürgen ein besonderes Jahr, da er zum 15. mal seinen Geburtstag am richtigen Tag feiern konnte. Eine kleine Abordnung überbrachte unser Geschenk, eine Videobotschaft von den UWD's und Freunden. Ein Geschenk über das er sich sehr gefreut hat.

Unsere Kohlfahrt wurde leider wenige Tage vorher abgesagt. Wir trafen uns daraufhin im privaten Kreis und kürten unser erstes Bratwurst-Königspaar Astrid und Michael.

Bis zum 12. März konnten wir noch trainieren, danach traf auch uns

der Lock-down.

Ein Angebot von Sönke Penning vom Stedinger Turnverein ermöglichte uns dann das Trainieren in Kajaks und Kanadiern.

Vielen Dank dafür.

Am 14. Juli waren wir zu Gast bei Radio 90.vier und durften bei Blacky Dräger unseren Sport und unsere Mannschaft präsentieren.

Ab dem 26. Juli durften wir endlich wieder in unserem Boot trainieren.

Am 1. August feierten wir bei gutem Wetter unser Sommerfest mit Abstand und Besuch von Nik, der mittlerweile in Augsburg wohnt.

Wir hatten zwei Hochzeiten im Team, zuerst Jane und Benny in Schwerin, dann Dagmar und Michael in Vechta.

Beim Training hatten wir unerwarteten Besuch von Lina ( mit Jane und Benny), die ihre erst Fahrt im Drachenboot bei uns machte und im Anschluss von Schnegge, die uns mit ihren Fortschritten nach einem schweren Unfall erstaunte.

Am 12. September fand unser Trainingslager statt, nur ein Tag und auf der Ollen unsere Heimat. Ein toller Tag mit anstrengenden Einheiten und Sondertraining von Annika.

Am 26. September haben Jessica, Astrid und Hannah unsere Pokale sortiert und aussortiert um Platz für neue zu schaffen.

Ach ja, die vielen Veranstaltungen, die wir geplant hatten. Bei jeder Einzelnen haben wir gehofft. Sie sind aber alle nach und nach ausgefallen und abgesagt worden.

 

Wie gesagt, ein außergewöhnliches Jahr, dieses 2020.

Astrid und Matthias

 

Bilder von den wenigen zusammenkünften findet ihr unter:

Trainingslager 2020

 

 

 

 

Trainingslager mal anders ! 
Das eigentliche Trainingslager welches im Frühjahr stattfinden sollte, ist Corona bedingt ausgefallen, dass wir es nun nach geholt haben. Der Tag war durch unsere Trainer gut durch geplant, sodass unsere erste Trainingseinheit um 9 Uhr los ging. Danach gab es erstmal eine Stärkung, damit wir dann wieder durchstarten konnten. Bei unserer zweiten Trainingseinheit, mussten wir mit unserem Boot auf die andere Seite der Ollen, um eine Langstrecke hinzulegen, damit wir für unseren nächsten Wettkampf bereit sind! Nach fast 3 Stunden haben wir auch diese erfolgreich beendet und durften uns kurz ausruhen um uns auf die Trockenübung vorzubereiten. Wir durften dann mit Annika (STTV Berne) eine kleine Runde unseren Körper trainieren. Als wäre das nicht genug gewesen , durften wir uns dann noch ein letztes Mal ins Boot setzen. Aber auch das haben wir geschafft. Dann wurde der Grill angeschmissen, denn dank unserem Jürgen waren wir bestens versorgt, dafür nochmal ganz Lieben Dank! Es war ein wirklich toller Tag für uns und freuen uns schon auf‘s nächste mal.

 

Eine ganz besondere Saison...

 

 

 

 

Es sind Erinnerungen, die für tollen Wettkämpfe und Begegnungen sprechen.

Eine Mannschaft wie wir reist in der Saison gerne im Norden umher, um mit anderen Drachenbootsportlern kurze und laaange Strecken zurückzulegen.

 

Das Training soll sich schließlich lohnen und wir freuen uns über unsere Fortschritte und möchten uns mit anderen messen.

Leider war die Saison 2020 bevor sie beginnen konnte, durch Corona gestoppt und alle Wettkämpfe wurden nach und nach abgesagt, wie schade.

Wir nahmen es irgendwann mit Humor......

und nahmen uns die vielen Medaillen und über 100 Pokale vor die sich angesammelt haben.

Für alle Mitglieder ein Erlebnis, da es zu jedem Erfolg mindestens eine Anekdote gibt, das macht den Drachenboot-Mannschaftssport so besonders.

Wahnsinn, was seit insgesamt 19 Jahren zusammen gekommen ist, darauf können wir wirklich stolz sein.

Jetzt haben wir Ordnung und Platz für Neues geschaffen und freuen uns sehr auf eine nächste, hoffentlich wieder normale, aber mit Sicherheit erfolgreiche Saison 2021.

 

Eure Hanna :-)

Herzlichen Glückwunsch

Dagmar & Michael

 

 

... und noch einen besonderen Moment haben wir zu verzeichnen. Denn ein weiteres Teammitglied ist in den Bund der Ehe eingetreten. Auch hier gratuliert das Team rechtherzlich und wünscht euch beiden alles Gute. 

Bleibt Gesund.

 

Wir sehen uns... ;-)

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch

Jane und Benny

 

 

Einen ganz besonderen Moment am Tage unseres Sommerfestes erlebten zwei unserer Teammitglieder.

Sie gaben sich in Schwerin, ihrer neuen Heimat,

dass jaWort!!!

Das ganze Team gratulierte aus der Ferne und wünscht zu eurer Hochzeit alles Glück der Welt.

Mögen alle Eure Träume in Erfüllung gehen.

 

Wir sehen uns..... ;-)

Sommerfest……

 

Dieses Jahr ist alles anders, so auch unser jährliches Sommerfest!

 

 

Mit Abstand und unter Einhaltung der Hygieneregeln war es trotzdem ein schöner Abend.

Baden, Sup fahren, Grillen, eigentlich alles (fast) wie immer nur eben mit „Abstand“

 

Wir bei "RADIO 90.VIER"

 

 

 

Wir haben für unsere Sportgemeinschaft bei Sport-Blacky ein Interview gegeben. Und um was soll es anderes gehen,

als um den Drachenbootsport?

 

Gesendet wurde das Interview am

16.07.2020.

 

 

 

Sport in Coronazeiten

 

 

 

 

Dank dem StTV Berne können wir mit deren Equipment unter Einhaltung der Abstandsregeln zumindest bisschen Wassersport betreiben!!!

In Zeiten von Corona

müssen wir in unserer Freizeit leider auf den gemeinsamen Teamsport verzichten.

 

Aber egal ob auf dem Fahrrad, beim Joggen, der eigenen Muckibude,

auf dem SUP oder auch mit dem Ruderboot .

 

Wir bleiben fit

und

ihr bleibt bitte Gesund!!!

 

Hier ein paar Eindrücke von einigen Teammitgliedern wie sie sich Fit halten!!!

Spendenübergabe

aus dem Erlös vom Nikolauspaddeln an die Kitas in Berne!

 

Strahlende Kinderaugen

sagten alles an diesem Vormittag…

 

Von unserem jährlichen Nikolauspaddeln haben wir auch in diesem Jahr einen Erlös über behalten. Dieses Geld wird in Sachspenden an Organisationen mit Kindern übergeben. In diesem Jahr haben wir uns für die beiden Großraumtagespflegen (Kita) in Berne entschieden. Diese sind seit kurzen gestartet. Hier können die kleinen ihren Alltag verbringen wenn ihre Eltern berufstätig sind.

An einem Vormittag haben sich Astrid und Tina von den Underwater Dragons mit den Päckchen auf den Weg gemacht. Als erstes ging zu der Tagesstätte an der Grundschule in Berne. Schon vor dem Frühstück gab es Geschenke. Nicht schlecht. Das dachten auch die Kinder als wir mit dem Karton in die Einrichtung gekommen sind.

Große Augen und ganz viel Freude zeigten sich. Alle wollten mithelfen und im Nu war das Paket ausgepackt. Es kam eine große Wippe zum Vorschein.

Diese wurde sofort in Beschlag genommen. Aber auch der Karton war hoch interessant, auch diesen konnten die Kinder zum Spielen benutzen. Schon waren alle voller Eifer in Action und das Frühstück musste noch ein bisschen warten.

Als zweite Stelle sind wir zur Glüsinger Helmer gefahren. Hier gibt es ganz frisch die zweite Kita. Hier platzen wir natürlich auch in die Frühstückszeit. Das Paket wurde dann kurzer Hand zur Seite getragen. Die Kinder nahmen sich die Wippe dann nach dem Frühstück vor und waren genauso wie die Kinder in der anderen Tagespflege voller Vorfreude. Auch hier ist die Spende super angekommen.

Umso mehr freuen wir uns das wir den Kindern eine Freude machen konnten.

Hier ein Bericht zur JHV von unserer Tina:

Kurz nach dem Jahreseinstieg 2020 fand auch gleich unsere Jahreshauptversammlung statt.

Mit 28 Mitgliedern und Besuch der Stellvertretenden Bürgermeisterin starteten wir in unsere Tagesplanung.

Matthias startete mit einem kurzen Rückblick über das Jahr 2019 und ihren Veranstaltungen.

Wir stellten fest das wir gar nicht so schlecht waren. Unsere Erfolge spiegeln das wieder.

Jeder einzelne hatte ein Grinsen im Gesicht bei dem was berichtet wurde.

Auch unserer Trainier Kai durfte das Wort für das Trainerteam schwingen.

Er freute sich auch sehr über die Erfolge und hatte aber gleichzeitig wieder tolle Vorschläge zur Verbesserung unserer Taktiken und Trainingseinheiten.

Wir freuen uns jetzt schon auf seine Ideen.

Weitere Berichte gab es aus dem Bereich Technik, Kasse und Sport.

Auch die Webmaster und das Presseteam berichteten ihre Ergebnisse. Nach dem die besten Wünsche und Glückwünsche von der Gemeinde Berne übergeben wurden, begangen wir mit der Planung für 2020.

Hierfür mussten noch einige Posten im Vostand neu gewählt werden. Nach einigen Wiederwahlen gab es auch Erneuerungen im Vorstand.

Eine bunte Mischung freut sich auf ihre zusammen Arbeit. Welche Events wir anreisen und fahren, dass war die letzte Frage des Abends.

Thomas gab uns einen kleinen Einblick über alle möglichen Drachenboot Veranstaltungen und somit konnte schnell abgestimmt werden.

Nun steht sie, unsere Jahresplanung mit tollen Reisezielen auf die wir uns sehr freuen können.  Spaß bleibt an erster Stelle und gehört zu einem tollen Team dazu. Und das sind wir !!!

Die Underwater Dragons

Der neu gewählte Vorstand 2020

Am 01. Januar 2020

zum traditionsmäßigen

Neujahrspaddeln war das Boot für dieses Jahr das erste Mal schon fast ganz voll und ich glaube sie hatten trotz nicht bester Wetterbedingungen eine  Menge Spass!!!

 

 

 

 

Hier ein kleiner Bericht zum Neujahrspaddeln von unserer Tina .

 

Vor ein paar Jahren haben wir die Idee gehabt das neue Jahr mit einem kleinen Training zu starten. Auch 2020 nahmen wir das in Angriff. 15 Paddler und Paddlerin traffen sich um 13.30Uhr am Bootshaus. Mit einem Brrr und beschlagenen Brillen betraten wir das warme Bootshaus. Das Wetter war eine reinste Nebelbahn und gleichzeitig ein  wunderbarer Ausblick. Dick eingepackt mit kleinem Wegproviant nahmen wir die Herrausforderung an. Die ersten Paddelschläge waren schon sehr kalt für die Finger aber mit der Zeit wurden sie dann auch langsam warm. Bis zur Ollenbrücke in Berne paddelten wir mit langem Schlag und kleinen Interwallen. Auf dem Rückweg nahmen wir die Herrausforderung dann nochmal an und gingen in unseren gewöhnlichen Schlag. Es war eine sehr schöne Ausfahrt die mit einem Heißen Getränk und ein paar Lebkuchen sowie Berlinern Ausklang nahm. Wir freuen uns jetzt auf eine schöne Saison 2020. 

Vielen Dank für die tollen Höhepunkte 2019 so kann es weiter gehen!!!

Eure Tina

 

 

Der Nikolaus und seine Helfer sagen

 

Danke schön!!!

 

 

Für wiedermal ein schönes Nikolauspaddeln.

Schön das wieder sooo viele

Kinder, Eltern und Freunde

dabei waren als der Nikolaus mit dem Drachenboot kam...

Wir sehen uns im nächsten Jahr bestimmt wieder!

 

 

Langstrecke Barßel 2019

Platz 1

 

 

 

 

 

 

Unser letztes Event in diesem Jahr begann mit einem letzten Startplatz Nr. 8.

Über 10 km mit zwei Wenden starteten wir eine mega Aufholjagd.

Das krönende Ergebnis Platz 1 in einer Spitzenzeit von 51:53 und somit eine Minute vor den Veranstaltern den Fopac Dragons aus Barßel. Nun haben wir sogar einen Wanderpokal, zumindest für ein Jahr!!!

 

 

 

Long Distance Race 2019!!!

Immer wieder eine herausforderung fürs Team.

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr mit nur sechzehn Paddlern und stürmischen Böen, eine insgesamt sehr gute Leistung auf das diejeneigen die dabei waren Stolz sein können!

Emden Rund 2019

Am 21.09.2019 waren die Underwater Dragons  wieder unterwegs und hatten einen wunderschönen Tag mit fantastischem Wetter   in Emden mit 37 anderen Teams bei der Drachenboot Regatta " Emden Rund".

Um 8:00Uhr war Treffen, und somit der Startschuss in einen tollen Tag.
Wir begannen mit viel Motivation und 18 Paddlern im Boot um 10 Uhr mit der 3,2km Strecke.
Und anschließend fuhren wir um 13:40h die 4,4 km, die durch den schweren Zwischenkanal erweitert wurde, und somit wie eine Acht zu fahren war.
Da nicht  alle Mitglieder  in jedem Rennen mit fahren konnten, wurden wir auch dieses Jahr tatkräftig vom Rande unterstützt und mit Sprüchen noch mehr motiviert.
Es ist einer der spektakulärsten und aufregendsten Drachenboot Strecken mit kniffligen Kurven mitten durch die Stadt Emdens.
Der erste Lauf wurde von uns mit einer Zeit von 00:17:19 zurückgelegt.
Die Zeit bis zum zweiten Rennen haben wir in einer mega Team Atmosphäre mit  leckeren Brötchen, Kuchen, Sonne und  viel Lachen überbrückt.
Anschließend  haben wir im 2.Rennen mit einer super Zeit von 00:24:16 nachgelegt, und sicherten uns somit am Ende einen grandiosen  2.Platz, den wir uns mit einem super Steuermann und einem insgesamt gut eingespielten Team verdient haben.
Um 17:30h fand die  Siegerehrung statt, wo der Tag durch die  rührenden Worte eines Team Kollegen und der super Laune abgerundet und perfektioniert wurde.
Denn wir absolvierten die Strecke  mit 12 Frauen und 6 Männern :)

Danke für die, wie immer gut organisierte Veranstaltung und sicherlich bis zum nächsten Jahr!

Eure Jacky

Das war xthreem eleven in Minden........

Ein Mix aus stehendem und fließendem Gewässer,

drei Wenden und auch gegen den Strom fahren!

So lieben wir es! Am Ende reichte es für einen

tollen 3. Platz,

auf einer sehr anspruchsvollen 11 km langen Strecke! 

Schweriner Drachenbootfestival 2019

Eine beeindruckende Kulisse mit Tausenden von Paddler/innen und Zuschauern, Musik und Moderation von einer Festbühne, Live-Berichterstattungen und Volksfeststimmung- eine solche Veranstaltung ist etwas ganz Besonderes und das Teilnehmerfeld war international und hochkarätig. Die Sportler aus dem vergleichsweise beschaulichen Berne und ihrem Trainingsgewässer Ollen konnten sich in mehreren Vorläufen über 200 Meter für das B-Finale der Sport-Klasse qualifizieren. Dieses gewannen sie obendrein, so dass sie sich auf der Bühne feiern und bejubeln lassen konnten und im Gesamtplacement einen respektablen 43. Platz von 138 Mannschaften einnehmen konnten. Auch auf der Langstrecke über 1000m lieferten die Berner ein gutes Rennen ab.

Druckversion | Sitemap
Die Underwater Dragons werden angeboten von den Underwater Dragons.